Anmelden AnmeldenSchließen
| Passwort vergessen?

Leistenbruch-Forum.de

Geschlechtsverkehr nach OP je wieder möglich?
 1
16.10.13 11:33
am1981 
Geschlechtsverkehr nach OP je wieder möglich?

Hallo,

Ich wurde am 12ten Januar 2012 an der linken Leiste und am 19ten April 2012 an der rechten Leiste operiert.

Seitdem traue ich mich nicht mehr, Geschlechtsverkehr zu haben, da ich Angst habe das die Narbe reissen oder die Netze platzen könnten. Chirurg meint, ich könnte wieder, aber das kann ich mir einfach nicht vorstellen.... mein Körper ist doch durch die Netze ein Sollbruchstelle.

Kann man es riskieren wieder Verkehr zu haben oder sollte man es mit dem ganzen Plastik im Körper besser sein lassen (männlich, 32)

Operation war ambulant in Vollnarkose nach Lichtenstein.

Grüße

16.10.13 21:05
alex 
Re: Geschlechtsverkehr nach OP je wieder möglich?

hallo,

also ehrlich gesagt bin ich nicht sicher, ob du die frage ernst meinst... zumal deine OPs schon 1,5 jahre her sind.

ich wurde auch nach lichtenstein operiert - nur rechts - und das ist so ungefähr die stabilste methode die es gibt (kannst meinen eintrag hier auch finden).
geschlechtsverkehr ging schon nach 3 tagen wieder.
und bruchstellen? das netz bleibt ja drin, und das ist wesentlich stabiler als ein unbeschädigtes organisches leistenband. was also alle möglichen anstrengungen angeht (kraftsport, kampfsport etc) kannst du nach spätestens 2 - 3 wochen wieder richtig loslegen und solltest eher weniger sorgen vor einem erneuten bruch haben als die leute, deren leiste noch nie gebrochen war.

gruss
alex

17.10.13 08:40
am1981 
Re: Geschlechtsverkehr nach OP je wieder möglich?

Ja, die Frage war ernst gemeint.

Ich habe halt panische Angst vor Ärzten und daher auch relativ wenig Vertrauen in der ihre Fähigkeiten.

Mein Frage rührte vor allem daher, das ich Angst habe, das so, ich sage mal, enger Kontakt mit einem anderen Körper, die Narben und oder Netze überlasten würde.


Grüße

Zuletzt bearbeitet am 17.10.13 08:42

18.10.13 08:49
am1981 
Re: Geschlechtsverkehr nach OP je wieder möglich?

Hallo,

Deine Beitrag habe ich gelesen....Dein Verlauf klingt super

So Kurse (Combat und Pump) mache ich im übrigen auch. Allerdings mit geringer Intensität (kein Vertrauen in die Netze). Einige Bewegungen traue ich mich immer noch nicht.

Es mag merkwürdig klingen, das jemand Sport (wenn auch nur leichten) macht, aber sich keinen Verkehr traut...... ist aber leider so :-(


Unter Strich muss ich sagen, das ich, im Nachhinein, die Netze bereue, da ich es nicht schaffe die Fremdkörper in mir zu akzeptieren


Grüße

22.10.13 20:11
alex 
Re: Geschlechtsverkehr nach OP je wieder möglich?

am1981:
.....
Unter Strich muss ich sagen, das ich, im Nachhinein, die Netze bereue, da ich es nicht schaffe die Fremdkörper in mir zu akzeptieren
.....

ist es denn so, dass du die fremdkörper merkst? oder nur ein psychologisches problem.
bei letzterem würde ich evtl. mal über ein psychologisches gespräch nachdenken, denn so eine angst / nichtakzeptanz bei den netzen ist ja schon eine beeinträchtigung im normalen leben.

alles gute

23.10.13 16:37
am1981 
Re: Geschlechtsverkehr nach OP je wieder möglich?

Manchmal denke ich, das ich die Fremdkörper merke. Es ist halt so ein Gefühl da, "das da halt was ist".

Mit einem Psychologen habe ich geredet. Er meinte, das es daher kommen könnte, das ich die OP als etwas sehr traumatisches erlebt habe und immer, wenn es mir, warum auch immer, nicht gut geht, die Netze spüre.

Aktuell, 1,5 Jahre nach den OPs habe ich für mich zumindest akzeptiert, das meine Angst vor einem Rezidiv so groß ist, das es mich definitiv einschränkt.........

24.10.17 12:27
TheDude 
Re: Geschlechtsverkehr nach OP je wieder möglich?

Das Thema ist zwar schon etwas alt aber ich schätze hier sind die meisten Besucher nur Mitleser und darum mal Tipps an alle denen es ähnlich geht:

Ich kann die Ängste mehr oder weniger Nachvollziehen. Was mir da gut hilft ist knallhart Konfrontation mit den Fakten. Ich bekomme schon weiche Knie bei einem kleinen Fingerschnitt aber habe mir trotzdem alle nur möglichen Videos zu den OP's reingezogen die ich finden konnte. Dazu sämtliche Studien, Berichte, Dissertationen und Erklärungen. So kann man eigentlich fast alle (falschen) Vorstellungen und Ängste richtig stellen oder aus dem Weg räumen.

Zum Thema Netz: es bleibt ja nicht isoliert im Körper und hängt an paar Klammern oder Fäden. Es liegt großflächig über der Schwachstelle, dem Bruch, und wird komplett von Körpergewebe umschlossen. Und dieses Konstrukt ist dann in der Regel stabiler als das "Original". Es gab sogar mal den Fall das eine Frau das Netz nach 4 Wochen entfernt bekam (auch nur wegen der "Kopfsache") und es war nichts weiter nötig, das neue Gewebe beim Netz hat schon ausgereicht um die Bruchlücke zu schließen.
Belastet wird die Stelle eigentlich nur bei Erhöhung des Bauchinnendrucks, also Husten, Niesen, Pressen oder schwer Heben. Somit hat es mit Sex eigentlich nichts zutun, hab auch noch nie was davon gelesen das man nach einer Leistenbruch OP auf Sex verzichten soll, dazu gibt es schlicht keinen Grund außer natürlich der Schmerz bis alles verheilt ist.
Fremdkörpergefühl habe ich für den Anfang erwartet aber absolut nichts. Ich könnte absolut nicht sagen wo es liegt, würde schon zweifeln ob überhaupt drin ist aber muss ja denn die Beule vom Bruch ist definitiv weg.

 1