Anmelden AnmeldenSchließen
| Passwort vergessen?

Leistenbruch-Forum.de

Zertifiziertes Hernienzentrum
 1
03.01.18 22:45
Mattes 
Zertifiziertes Hernienzentrum

Hallo Community,

bin gerade ein wenig am Recherchieren wegen Leistenbruch OP und Krankenhaus.

Inwieweit macht es denn Sinn, sich nach den verschiedenen Zertifizierungen zu orientieren?
Zum Beispiel: https://www.herniamed.de/?q=node/770 oder http://www.dgav.de/zertifizierung/zertifizierte-zentren/hernienchirurgie.html

Was mich dabei ein wenig wundert, dass manche größere Städte hier überhaupt nicht vertreten sind. In Bayern z.B. Augsburg oder Regensburg, die beide größere Kliniken haben, in denen wahrscheinlich mehrere hundert OPs pro Jahr durchgeführt werden.

Sind diese Zertifizierungen wirklich ein Qualtätsmerkmal? 30 OPs pro Jahr für die Herniamed Zertifizierung sind ja eigentlich nicht gerade viel...

Würdet oder habt ihr euch an so was orientiert?

04.01.18 09:14
louis 
Re: Zertifiziertes Hernienzentrum

Mattes:
Hallo Community,

bin gerade ein wenig am Recherchieren wegen Leistenbruch OP und Krankenhaus.

Inwieweit macht es denn Sinn, sich nach den verschiedenen Zertifizierungen zu orientieren?
Zum Beispiel: https://www.herniamed.de/?q=node/770 oder http://www.dgav.de/zertifizierung/zertif...nchirurgie.html

Was mich dabei ein wenig wundert, dass manche größere Städte hier überhaupt nicht vertreten sind. In Bayern z.B. Augsburg oder Regensburg, die beide größere Kliniken haben, in denen wahrscheinlich mehrere hundert OPs pro Jahr durchgeführt werden.

Sind diese Zertifizierungen wirklich ein Qualtätsmerkmal? 30 OPs pro Jahr für die Herniamed Zertifizierung sind ja eigentlich nicht gerade viel...

Würdet oder habt ihr euch an so was orientiert?


Hallo,teile Dir als leidgeprüfter Leistenbruchpatient mit 5 jähriger Leidenzeit mit chronischen Schmerzen nach 2 Leistenruch op mit ,das nicht die Zertifizierung sondern ausschliesslich die Qualität des Operateurs ausschlaggebend ist.

ich bin in Norddeutschland in einem Krankenhaus operiert worden das zertifiziert ist und dort sicherlich mehr asls tausend Operationen durchgeführt wurden. Leider bin ich wahrscheinlich von einer Anfängerin (Assistenzärztin) opoeriert worden mit der Folge das ein Nerv mit eingenäht wurde. Die Schmerzen dauern bis heute an und dauerhafte Schmerztherapie ist die Folge. Ein leben mit täglich zu ertragenden Schmerzen. Ein Alptraum!!
]einen Arzt der bereits mehrere 100 Ops durchgeführt hat und sieh Dir dessen Bewertung im Internet an.
Viel Erfolg

 1